Geschichtliches
schlauch

 
       
    back    
           
   
Die Freiwillige Feuerwehr Herresbach wurde im Jahre 1927 gegründet. Leider liegen aus den Jahren 1927 bis 1972 keinerlei Aufzeichnungen vor. Im Jahr 1973 zählte die Wehr 18 aktive Mitglieder und war lediglich mit dem allernotwendigsten Gerät ausgestattet.
   
     
1973 wurde eine Kameradschaftskasse und ein Vorstand zur Verwaltung dieser Kasse eingerichtet. Hauptzweck dieser Kasse war es zunächst, die Mittel für die Anschaffung eines Tragkraftspritzenfahrzeugs (TSF) zu beschaffen Schon 1977 konnte dieses Vorhaben in die Tat umgesetzt und ein Ford D mit 48 kW angeschafft werden.
   
     

Ford D

Ford D

   
     
1997 wurde der Ford D durch ein neues TSF von der Verbandsgemeinde ersetzt. Der Ford Transit mit 84 kW ist auf dem folgenden Bild zu erkennen.
   
     

TSF front

Ford Transit

   
             
     
Neben dem TSF besitzt die Wehr noch einen Geräteanhänger, der ebenfalls aus der Kameradschaftskasse finanziert wurde und insbesondere mit Geräten zur Waldbrandbekämpfung bestückt ist.
Der Schlauchanhänger war ursprünglich in Virneburg stationiert und befindet sich nun schon seit einigen Jahren im Besitz der Feuerwehr Herresbach.
   
             
     
Das Feuerwehrgerätehaus wurde seit 1973 dreimal in Eigenleistung durchgreifend renoviert.
   
     

Geraetehaus

   
             
             
             
      home | Home |   pagetop | Top of the page |       design